Öffnungszeiten

Sonntag und Montag
geschlossen

Di - Fr 
12.00 - 18.00
Samstag
10.00 – 16.00

Tag des Buches
Sonntag
23. April 2017
12.00 - 16.00 geöffnet

 

Blog Einfach Lesen

Litertaurfest vom 10. - 12. März 2017

Der erste Tag am Literaturfest in Luzern ist vorbei und ich sitze in der warmen Stube in Bern. Freue mich auf den morgigen Tag wieder in Luzern zu sein.

Seit einer Woche war ich am planen wie ich das Material nach Luzern bringen würde. Nachdem ich vor zwei Jahren mit dem Parkhaus keine guten Erfahrungen gemacht habe, (Parkschaden) dachte ich, dass ich in diesem Jahr mit ÖV nach Luzern reisen würde. Bücher sind schwer und die Gartenzwerge sperrig! Nun, alles war gepackt, die Kisten bereit, die Gartenzwerge verstaut, der Rucksack voll beladen, jetzt gings endlich los. Ich hatte genau vier heikle Momente zu bestehen – 12er Bus einsteigen. 12er Bus aussteigen – Zug nach Luzern einsteigen – in Luzern aussteigen.

aa luzern 2017

«Kein Problem», meinte meine «Ladenhüterin» Isa. «Frag einfach, die Leute helfen dir schon.» An der Bushaltestelle Rathaus fragte ich höflich nach Hilfe, eine junge Frau lachte mich an und meinte lächelnd: «Kein, Problem, denn ich habe gerade gezügelt und so bin ich mich das noch gewohnt.» Ohne Probleme waren meine Kisten im Bus. Am Bahnhof stand bereits eine andere Frau bereit und half mir die Kisten wieder aus dem Bus zu heben. Ich marschierte weiter mit meinem Gepäck durch den Bahnhof, manch einer schaute mich etwas komisch an, war ja auch nicht gerade ein alltägliches Bild.

Ich stand auf dem Bahnsteig 8 und wartete auf den Zug nach Luzern. Ein junger Mann stand in der Nähe und so bat ich ihn, mir zu helfen. «Gerne», sagte er nur und schon waren die Kisten im Zug. Einigermassen entspannt fuhr ich nach Luzern. Kur vor Luzern merkte ich wie ich nervös wurde, denn … ja, die Kisten mussten wieder aus dem Zug. Ein Mann am Handy sah mich an, nahm wie selbstverständlich mein Gepäck und half mir die zwei Treppen hinunter … ich strahlte ihn an und war sehr dankbar für seine Hilfe.

Irgendwie war ich so gerührt, dass es so problemlos war und die Menschen wirklich so hilfsbereit sind, wenn man um Hilfe bittet. Herzlichen Dank an dieser Stelle an all diese Helferinnen und Helfer.

Nun, mit den Kisten und Gartenzwergen marschierte ich in die Kornschütte und wurde sehr herzlich empfangen. Ich freue mich jeweils an das Literaturfest in Luzern zu gehen. Die Vielfalt der Bücher, die Leidenschaft am Bücher machen, die Freuden und Leiden von Verlagen und der Austausch mit andern Verlegerinnen und Verleger macht echt Spass. Und es ist auch immer wieder schön zu sehen wie jeder und jede mit grossem Engagement am Ball bleibt.

aa luzern 2017 01

Leslie Schnyder und der Stapi von Luzern Beat Züsli eröffneten mit einer launigen Ansprache das diesjährige Literaturfest. Übrigens der zur Verfügung gestellte Apéro war ziemlich schnell verschwunden. Nun, Bis Sonntag sind wir also noch in der Kornschütte in Luzern.