Öffnungszeiten

Sonntag und Montag
geschlossen

Di - Fr 
12.00 - 18.00
Samstag
10.00 – 16.00

Auffahrt 2017
25. Mai 2017
12.00 - 16.00 geöffnet

 

Blog Einfach Lesen

Sarah Lark, Das Gold der Maori

maoriDieser hinreissende Roman führt uns in die Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Armut in Irland den Leuten nichts anderes übrig liess, als die Grasspitzen zu essen, um überleben zu können. Weh dem, der ein paar Getreideähren stahl, um für sich und seine Familie ein wenig Mehl für ein dünnes Brot zu backen. Dem erging es wie Michael - er wurde verbannt und nach Australien, dem wenige Jahrzehnte zuvor entdeckten Kontinent auf dem südlichen Teil der Weltkugel, deportiert. Zurück blieb oft die darbende Familie oder – wie im Fall von Michael – die schwangere Geliebte Kathleen. Gegen ihren Willen musste sie einen Viehhändler heiraten und mit ihm nach Neuseeland auswandern.

Mit Hilfe von Lizzie, die in England ihr Brot aus Not als Prostituierte verdient hatte, gelang Michael die Flucht aus der Strafkolonie in Australien. Beide erreichten schliesslich auf getrennten Wegen Neuseeland, fanden aber immer wieder zusammen.  Die einfallsreiche Lizzie kam besser zurecht als Michael, musste aber auch immer Rückschläge in Kauf nehmen. Sie machte die Freundschaft mit den einheimischen Maori, lernte von ihnen ihre Sprache, ihre Weisheiten und ihre Gelassenheit. Die Liebe zwischen Michael und Lizzie wächst. Auch Lizzie wird von Michael schwanger, doch da taucht plötzlich Kathleen, die ganz grosse Liebe aus der alten Irlandzeit auf. Das Schicksal nimmt seinen Lauf…

Sarah Lark ist eine grandiose Geschichte gelungen, eine Familiensaga mit unerwarteten Schicksalswendungen, aber auch ein historisch wertvoller Roman, der von einer Zeit voller Grausamkeiten erzählt und dazu tiefe Einblicke in Brauch, Sitten und Philosophie der Maori gewährt, für die ihr Land und die Nahrung, die es ihnen gibt, wertvoller ist als alles Gold, hinter dem die Fremden aus Europa her sind.

Teddy Buser (2011)

 


 

Buchinformation

Sarah Lark,Das Gold der Maori
Taschenbuch
IBSN 978-3-7857-6024-6
749 Seiten