Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00

Samstag
10.00 - 16.00

 Donnerstag, 15. November
ist der Laden ab 17.00
geschlossen

 

Einfach Lesen

Oh Tanneboum a5 kleinOh Tanneboum - und anderi Gschichthe zur Wienachtszyt

Das Jahr vergeht, man weiss kaum wie. Aus dem Nichts stehen sie vor der Türe: Advent, Nikolaus, die Engel und Weihnachten. Es ist früh finster draussen und kalt, wir haben wieder Zeit zum Lesen, zum Geschichten erzählen. Solche, die sich um die schönen Momente im Dezember drehen. Wir erinnern uns an die Feste im letzten Jahr oder noch weiter zurück. Nur um zu merken, Weihnachten ist immer einfach Weihnachten.

In diesem Buch hat Peter Maibach seine Weihnachtsgeschichten zusammengetragen. Alte und neue, Schriftdeutsch und Berndeutsch. Solche zum Lesen oder andere zum Vorlesen. Lassen Sie sich verzaubern von dieser speziellen Sammlung rund um die schönste Jahreszeit: Weihnachten.

Das Buch erscheint Mitte Oktober, ISBN 978-3-906860-20-6, 176 Seiten CHF 26.00 - das Buch kann bereits reserviert werden.

Zum Autor:

Peter Maibach ist durch und durch Berner. Obwohl am 8. Oktober 1953 in den USA geboren, überzeugte er bereits nach wenigen Monaten seine Eltern, nach Bern zurückzukehren. Die ersten Schulbänke drückte er in Wabern, einer damals dörflichen Vorortsgemeinde von Bern. Nach Besuch von Schulen aller Art und den finalen höheren kaufmännischen Weihen wurde endlich der Computer erfunden und seither kann sogar Peter Maibach einfach lesen, was er schreibt.

Nach Aufenthalten in der Welschschweiz und in England und nach zahlreichen Reisen ist Peter Maibach immer wieder gerne in das überschaubar kleine Berner Mattequartier zurückgekehrt. Ein Quartier unten an der Aare, in der Altstadt, welches liebevoll auch als quartier latin Berns bezeichnet wird www.matte.ch. In der Quartierzeitung www.mattegucker.ch erscheinen regelmässig Kurzgeschichten von Peter Maibach. www.petermaibach.ch

Buchpremiere im Rahmen "Weihnachtsfieber" in Restaurant Zähringer in der Berner Matte
Mittwoch, 14. November 2018 um 19.00