Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten
während den Schulferien

 

Vom 23.9. - 10.10.
So - Do jeweils geschlossen

 

Freitag,
29.09. + 6.10.
12.00 - 18.00 - offen

 

Samstag,
23.9./30.9./7.10/
11.00 - 16.00 - offen

Ab Mittwoch 11. Oktober
wieder normal geöffnet

 

Blog Einfach Lesen

Antony McCarten

Cover Das Recht auf RückkehrIsrael 2024. Der Staat ist geschrumpft und von einer hohen Schutzmauer umschlossen. Die Bevölkerung ist überaltert, wer kann wandert aus, zum Beispiel nach Polen, der führenden Fussballnation. Anders hingegen die Bevölkerung der umliegenden Staaten, die immer mehr wächst und stets jünger wird. Nur mit ausgeklügelten elektronischen Hilfsmitteln gelingt es Israel, einen brüchigen Frieden aufrecht zu halten und Infiltration durch unerwünschte Besucher zu vermeiden. So der gewagte Wurf des holländischen Autoren Leon de Winter. In der ungemütlichen Atmosphäre in dem selbst errichteten Ghetto betreiben Bram - Abraham und Ikki eine Agentur, die verschollene Kinder aufspürt. Kinderhandel, Mord, Erpressung die beiden hartgesottenen Veteranen haben alles gesehen. Doch dann stossen sie auf eine unheimliche Entdeckung, als es einem Sprengstoffattentäter trotz raffinierter DNA - Analyse gelingt, die hermetisch dichte Grenze zu passieren.

Mit einem Schlag wird Bram an seine Vergangenheit erinnert, als er zwanzig Jahre früher in den USA lebte und unter tragischen Umständen seinen Sohn Bennie verlor. Schritt um Schritt führt uns Leon de Winter durch das Leben und Leiden von Professor Bram Mannheim, durch die Jugendzeit beim strengen Vater, die Studienjahre in Amsterdam, die Universitätskarriere in den USA, Eheglück und ein verrückte Haussanierung und dann durch das grosse Scheitern und die Verzweiflung.

Spannend wie ein Krimi, ergreifend wie eine Familiensaga und kühn wie Science Fiction, ein Buch das man - atemlos - kaum aus der Hand legen kann.

Peter Maibach (2009)


Buchinformationen

Das Recht auf Rückkehr
Leon de Winter
550 Seiten
Diogenes
ISBN 978 3 257 86190 7