Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00

Samstag
10.00 - 16.00

 

 

 

Blog Einfach Lesen

Cover EhrenwortDas Leben von Harald und Petra Knobel scheint in geordneten, sichern Bahnen zu verlaufen, wenigstens auf den ersten Blick. Der greise Vater lebt alleine, ist über neunzig und eine dringend erwartete Erbschaft in Griffnähe. Weniger erfreulich ist die Entwicklung der Kinder, die Tochter lebt mit einer Lesbe zusammen und der Sohn hat die Warterei auf einen Studienplatz aufgegeben und verkehrt in zwielichtigen Kreisen. Immerhin kümmert er sich rührend um seinen Grossvater, was aber vor allem mit den grosszügigen Zuwendungen in die ewig leere Brieftasche zusammenhängt. Dann verunfallt der Grossvater. Nach dem Spitalaufenthalt lebt er einquartiert bei der Familie, und anstatt wie erwartet mit seinem Leben abzuschliessen, erholt  er sich prächtig und mischt das Leben der Knobels neu auf.

Die Krimikomödie liest sich gut, die Spannungen in einer ganz normalen Familie lassen sich gut nachvollziehen und plötzlich stellt man fest, dass einem Ingrid Noll aufs Glatteisgeführt hat und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will.

Peter Maibach (2010)


Buchinformation

Ingrid Noll
Ehrenwort
Diogenes Verlag Zürich
ISBN 978 3 257 86196 9