Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00

Samstag
10.00 - 16.00

 

 

 

Blog Einfach Lesen

Christa Kanitz

Die Gewürzhändler Saga

Buchumschlag Die VenezianerinDer historische Roman handelt in Hamburg um 1815. Nachdem die Franzosen ihr strenges Regime aufgeben und endlich abziehen, atmet die Hansestadt auf. Nach der schweren Zeit der Exportblockade gegenüber England kommt der Handel langsam wieder in Schwung. Die Stadt wird neu aufgebaut, vergrössert, es herrscht allgemeine Aufbruchsstimmung. Auch die renommierte Kaufmannfamilie Iserbrook  nimmt einen neuen Anlauf, um die Kriegswirren zu überwinden.

Allen voran der Familienpatriarch Justus und sein Bruder Clemens, die eng mit ihren Söhnen Moritz und Robert zusammenarbeiten um die Familientradition aufrecht erhalten. Doch stirbt der Hoffnungsträger der Familie, der in Venedig stationierte Moritz bei einem Schiffsunfall. Die Familie droht, aus einander zu driften. Clemens sucht sein Glück im Spiel, Robert  fühlt sich als ewig zweiter ins ferne Berlin abgeschoben. Da holt Justus seine Schwägerin, Silvana, die Venezianerin und ihre drei Kinder nach Hamburg, um das Familienerbe den Enkeln zu sichern.

Doch die mutige und energische Venezianerin wirbelt die verstaubten Familientraditionen und veralteten Handelsmethoden durcheinander und nimmt nach Justus Tod geschickt die Leitung der Firma in die Hand. Doch dann taucht Robert aus Berlin in Hamburg auf und macht seine Rechte am Handelshaus geltend. Liebe, Intrigen, Geld, Macht  und gerissene Frauen – alles ist in drin in diesem spannenden Roman.

Peter Maibach (2011)


Buchinformation

Christa Kanitz: Die Venezianerin - Die Gewürzhändler Saga
Bastei Lübbe, Taschenbuch 316 Seiten
ISBN 978-3-404-15790-7