Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00

Samstag
10.00 - 16.00

 

 

 

Blog Einfach Lesen

Adam Davies

froschkoenigHarald  "Harry" Driscoll will seinen eigenen beruflichen Weg gehen. Er verzichtet auf eine beschauliche Karriere in der väterlichen Anwaltskanzlei im behäbigen Connecticut. Ihn zieht es nach New York, wo er als schlecht bezahlter Assistent in einem renommierten Verlag unverlangt eingereichte Manuskripte prüft. Das Geld reicht hinten und vorne nicht, die vermeintliche Karriere wird immer schäbiger. Harry ist ein strenger Lektor und lehnt alles ab, was seinen Kriterien nicht entspricht. Besonders verhasst sind ihm Klischees. So lebt er seine Partnerschaft mit der in ihn verlieben Kollegin Evie konsequent "klischeefrei", ohne dabei seine Liebe auszusprechen zu können.

Harry wird erwischt, wie er Evie betrügt, sich von einer älteren Frau aushalten lässt. Einerseits mit der Hoffnung auf einen Karrieresprung, andererseits um seine Schulden abzustottern. Die Beziehung mit Evie zerbricht, Harry ertrinkt in Selbstmitleid und Alkohol. Er verliert den Job. Seine Stimmung wird nicht besser, als Evie aus einem von ihm abgelehnten Manuskript einen Beststeller zaubert. Auf dem absoluten Tiefpunkt angekommen, schafft es Harald dennoch, seinem Leben eine Wende zu geben. Er findet einen Job als Telefonist, gibt das Saufen auf und beginnt zu schreiben.

Auf einem Maskenball trifft er noch einmal auf die jetzt erfolgreiche, beliebte Evie. Harry will ihr das erste Kapitel seines Romans vorlegen. Kann er sie noch einmal beeindrucken?

Peter Maibach (2009)


Buchinformationen

Froschkönig
Adam Davies
gebundene Ausgabe,381 Seiten
Diogenes
ISBN 978-3-25706601 2