Öffnungszeiten

Sonntag und Montag
geschlossen

Di - Fr 
12.00 - 18.00
Samstag
10.00 – 16.00

Dienstag 27.6.
bleibt der Laden
geschlossen

 

Blog Einfach Lesen

Jason Starr

Cover StalkingDie junge Katie sucht ihren Traumjob und ihr Liebesglück in New York. Doch die Träume zerplatzen. Im Gegensatz zum beschaulichen Leben im ländlichen Connecticut ist die Grosstadt hart und teuer - und mit den Boys will's auch nicht so recht klappen.  Die gutgläubige Katie fällt auf Andy und eine Clique junge Männer herein, die schnellen Sex suchen und ewige Liebe heucheln. Da taucht wie zufällig Peter Wells in Katies Leben auf. Er behauptet, ein Jugendfreund von Katies Schwester zu sein und bietet seinen Trost und Unterstützung an, als Katies neuen Flamme Andy ermordet wird. ,

Die Geschichte geht in zwei Handlungssträngen weiter, die eher distanzierte Sicht von Katie und die euphorische Zielsetzung von Peter. Denn dieser ist darauf fixiert, Katie zu erobern, zu heiraten und zurückgezogen von aller Welt zu zweit zu leben. Aus einer grossen Erbschaft hat er dazu bereits eine Wohnung gekauft und eingerichtet. Peter Wells ist überzeugt, dass ihm Katie um den Hals fallen wird vor Glück. Als er ihr unvermittelt einen Heiratsantrag macht, flieht Katie entsetzt vor dem vermeintlichen guten Freund. Ihr wird bewusst, dass Peter ihr seid langer Zeit heimlich nachstellt, Informationen sammelt. Seine Nachstellungen (Stalking) werden immer mehr zur Belästigung, selbst eine Flucht nach Hause zu den Eltern vermag ihn nicht abzuschütteln.

In Katie reift die Erkenntnis, das Peter Wells ein Irrer ist, der wahrscheinlich mehrere Morde auf dem Gewissen hat. Doch warum nimmt die Polizei ihre Ahnungen nicht ernst?

Der etwas reisserische Showdown lässt die Ängste und Qualen der verfolgten Stalkingopfer etwas in den Hintergrund geraten. Das ist schade, denn das Thema ist zu ernst um nur als Krimimotiv her zu halten.

Peter Maibach (2009)


Buchinformationen

Stalking
Jason Starr
Taschenbuch, 524 Seiten
Diogenes
ISBN 978-3-25786185 3