Terminkalender

Alle Termine bis auf weiteres abgesagt...

23. Oktober 2020

Dieses Jahr ist es wie verhext: Kaum waren die beiden Buchpremieren für Regines neuen Krimi «Letzte Nachricht» gebucht, werden die Corona-Massnahmen wieder verschärft.

Die Entscheidung des Regierungsrats des Kantons Bern bedeutet für uns:

Die Anlässe mit Regine Frei vom 3. und 4. November 2020 in der Berner Bibliothek Länggasse nicht durchgeführt werden können.
Bei allem Verständnis für die aktuelle Situation bedauern wir die Absage sehr und hoffen, dass sich die Lage bald beruhigen wird. Wir hoffen jedenfalls, im Jahr 2021 wieder Veranstaltungen durchführen zu können.

Geplant ist dann eine Buchtaufe in der Bibliothek Länggasse und eine Lesung im Stiftsgarten in der Berner Matte. Wie genau es weitergehen soll, erfahren Sie auf www.einfachlesen.ch und im Newsletter, den ich regelmässig versende. Wer den Newsletter abonnieren möchte – einfach mailen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Regine neues Buch ist jetzt im Buchhandel erhältlich – natürlich auch in der Buchhandlung Stauffacher in Bern, wo Regine Frei als Buchhändlerin arbeitet.

Der neue Kriminalroman und die anderen Bücher von Regine können direkt bei Einfach Lesen Bern bezogen werden, bestellen Sie per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über den Webshop https://einfachlesen.ch/el_shop/el-reginefrei/letzte-nachricht-von-regine-frei-detail. Einfach Lesen sendet Ihnen das Buch gerne, an ihre Adresse.

«Zum Glück gibt es Bücher» - ist mein Motto. So hoffe ich, dass Ihnen der neue Krimi «Letzte Nachricht» viel Vergnügen bereitet. Es ist eine spannende und auch entspannende Lektüre, geeignet für lange Winterabende.

Nun wünsche ich Ihnen eine hoffnungsvolle Zeit und «bliibet si xsund»

Herzlich Rosmarie Bernasconi, Verlegerin