Back to Top
 
 

Verlorenes Spiel 8. Bernerkrimi Regine Frei

bild verlorenes spiel webAm Osterwochenende fordert ein Brand nahe der Berner Elfenau ein Menschenleben. Da die beiden anderen Hausbewohner nur zufällig nicht daheim waren, ist nicht klar, auf wen es der Brandstifter abgesehen hatte.
Auf den pensionierten Schachspieler, seine Schwägerin oder die junge Mieterin aus Zürich, die erst seit wenigen Monaten in Bern lebt?
Die Fahnder der Berner Kantonspolizei ermitteln in alle Richtungen, ohne zu ahnen, dass noch jemand die junge Frau im Auge behält.

Das Buch erscheint Ende Oktober 2022 und kann bereits bestellt werden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Reservieren Sie sich diesen Termin: Buchpremiere am 26. Oktober 2022 in der Bibliothk Länggasse in Bern, mehr Infos folgen
Weitere Termine:
08. November - ZAP* Visp
27. November Signierstunde im Buchladen Einfach Lesen

 

portraet. regine 02 webRegine Frei-Kunisch wurde 1965 in Visp geboren. Die Buchhändlerin lebt und arbeitet seit 1987 in Bern.
Sie ist verheiratet und Mutter eines Sohnes.
Dies ist ihr achter Roman, in dem Robert Hofer die Berner Polizei bei ihren Ermittlungen unterstützt.

Regine Frei nennt ihre Krimis «Wohlfühlkrimis» – Regine mag die feinen Töne, deshalb findet man ihren Krimis keine «blutrünstigen» Szenen. Auch wenn ich persönlich überhaupt kein Krimifan bin, lese ich gerne in ihren Bücher rein. Ihre Handlungen finden in und um Bern statt.
Verlorenes Spiel ist das zweite Buch von Regine Frei, das im Verlag Einfach Lesen erschienen ist.

Internet: www.reginefrei.ch