Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00

Samstag
10.00 - 16.00

 

 

 

Blog Einfach Lesen

eine andere Art, erwachsen zu werden

Marlis Zanolari

zanolari_titelbild_100Marlis Zanolari ist jung, irgendwo zwischen Teenager und Erwachsener. Sie greift mit beiden Händen nach dem Leben, bereitet sich auf die Matura vor, ist umgeben von Freundinnen und Schulkollegen, solide integriert in eine intakte, musikalische Familie.

Ein freier Mittwochnachmittag lockt mit optimalen Schnee zum Ausprobieren des neuen Snowboards. Wenn nur nicht dieser lästige Arztbesuch vorher wäre. Routinecheck mit unklarem Befund: der Hausarzt fackelt nicht lange. Notfallmässig wird Marlis ins Churer Kantonsspital eingewiesen, mit im Gepäck Röntgenbilder, die Schlimmes ahnen lassen.

Der Traum vom Nachmittag im Pulverschnee verfliegt. Immer ernster werden die Gesichter der Doktoren, immer aufwändiger die Untersuchungen, welche die junge Frau über sich ergehen lassen muss. Dann folgt das Verdikt: ein 2 Kilogramm schweres tumorartiges Gebilde im linken Oberkörper quetscht das Herz und einen Lungenflügel - es muss entfernt werden. Marlis Zanolari vertraut ihre Gedanken ihrem Tagebuch an. Bangen und Hoffen, Sehnsucht nach Gesellschaft mit Gleichaltrigen und Rückzug jagen sich in der Zeit bis zum Operationstermin. Marlis schreibt frisch und trotz dem Ernst der Situation verliert sie Ihre Bodenständigkeit und ihre Lebenslust nie. Droht ein junges Leben, das eben erst begann, schon zu enden? Marlis klammert sich an ihr Tagebuch, sogar noch als in den OP geführt wird. Berührend ist die Faksimilewiedergabe der letzten Notizen, schon im Eindämmern bei der Narkosevorbereitung.

Die Operation verläuft erfolgreich, ja besser als erwartet. Doch die junge Marlis, die wieder ins Leben erwacht, ist erwachsen geworden.

Peter Maibach (2008)


Buchinformationen

und die Sonne scheint doch ...
eine andere Art, erwachsen zu werden
Marlis Zanolari
Verlag Einfach Lesen Bern
Taschenbuch, 205 Seiten
ISBN 978-3-952-33645-8